Dokumentation
Transaktion

A transaction can go through the following states:

Pending

The transaction is initialized. Most of the information on the transaction can be changed. The transaction’s next state is Confirmed.

Confirmed

The transaction is confirmed by the web shop or by the merchant. Once a transaction is Confirmed no changes can be made on it. The transaction’s next state is Processing.

Processing

The transaction switches to Processing when we start with the collecting of the payment information and start with the processing. A transaction can remain a long time in the Processing state (e.g. when used with charge flows). In case the processing of the transaction is successful the transaction switches into Authorized. If the processing is not successful the transaction switches into Failed.

Failed

The transaction could not be Authorized. Typically either the customer cancelled the transaction or the customer was unable or not willing to authorize the payment. Details why the transaction Failed can be found in the failure reason on the transaction. This is a final state.

Authorized

The customer has Authorized the payment. Authorized means the customer has accepted the payment and the amount could be reserved. However the transfer of the amount to the merchant account is not be initiated. In this state the merchant can change the line items of the transaction. The transaction’s next state is Completed.

Completed

The payment has been initiated. The transfer of the money to the merchant account has been done or is initiated. As such the amount cannot be changed anymore. It is not recommend to initiate the delivery when this state is reached. The decision if the delivery of the goods should occur depends on the payment method on the settings done by the merchant. The transaction’s next states are Fulfill or Decline.

Fulfill

The transaction is ready to be delivered by the merchant. All the risk checks are executed and indicate that the transaction is safe to be delivered. This is a final state.

Decline

The transaction should not be delivered. It is recommended to decline the delivery because either the money will never arrive on the merchant account or the chances are high that the customer is not willing to pay the payment. This is a final state.

Zustände
  • Erstellen
    Der Erstellstatus wird während der Transaktionserstellung gesetzt.
  • Ausstehend
    Die Transaktion wurder erstellt, jedoch noch nicht vom System der Händlers bestätigt.
  • Bestätigt
    Die Transaktion wurde erstellt und bestätitgt, jedoch wurde sie noch nicht verarbeitet.
  • In Verarbeitung
    Die Transaktion ist in Verarbeitung.
  • Fehlgeschlagen
    Die Autorisierung der Transaktion schlug fehl.
  • Autorisiert
    Die Transaktion wurde autorisiert.
  • Verbucht
    Die Transaktion ist vollständig.
  • Liefern
    Die Transaktion ist bereit zur Auslieferung.
  • Ablehnen
    Die Produkte oder Dienstleistungen sollen nicht geliefert werden.
  • Annulliert
    Die Autorisation wurde annulliert, es wird also kein Geld überwiesen.
Eigenschaften
  • Accept Header
  • Accept Language Header
    Der Accepted Language Header beinhaltet die Sprachpräferenz des Benutzers.
  • Allowed Payment Method Brands
  • Artikel
  • Auto-Bestätigung aktiv
    Wenn die automatische Bestätigung aktiviert ist, wird die Transaktion automatisch bestätigt, wenn dies vom Ablauf her nötig ist. Wenn die automatische Bestätigung deaktiviert ist, muss dies manuell gemacht werden.
  • Autorisiert am
  • Autorisierungsbetrag
  • Autorisierungstimeout
    Dies ist das Timeout, welches angewendet wird, wenn die Transaktion autorisiert wird. Dieses Timeout kann sich über die Zeit verändern.
  • Autorisierungsumgebung
    Die Umgebung, in der diese Transaktion erfolgreich autorisiert wurde.
  • Benutzer-Fehlermeldung
    Die Fehlermeldung beschreibt für den End-Benutzer, weshalb die Transaktion nicht erfolgreich war. Die Fehlermeldung wird nur gesetzt, wenn die Transaktion fehlgeschlagen ist.
  • Benutzerinterface-Typ
    Der Benutzerinterface-Typ definiert, wie die Transaktion erzeugt bzw. verarbeitet wurde.
  • Bildschirm Breite
  • Bildschirm Farbtiefe
  • Bildschirm Höhe
  • Charge Retry Enabled
    Falls das Belasten des Kunden fehlschlägt, können wir es erneut versuchen. Dies impliziert, dass wir den Kunden zurück auf die Payment Page leiten. Der Kunde kann dann erneut versuchen, die Zahlung abzuschliessen. Der Wiederholungsversuch ist in den Standardeinstellungen eingepflegt.
  • Completion Timeout On
  • Confirmed By
  • Confirmed On
  • Customers Presence
    Die Kundenpräsenz zeigt an, welche Art von Authentifizierungsmethoden bei der Autorisierung der Transaktion verwendet werden kann. Wenn kein Wert angegeben wird, wird der Standardwert "Virtuell anwesend" verwendet.
  • Elternelement
  • Emailversand Suspendiert
    Flag, welches das Absenden von E-Mails für diese Transaktion ausschaltet. In der Grundeinstellung werden E-Mails gesendet.
  • End of Life
    Die Transaktion ist ab dem End-of-Life-Datum nicht mehr veränderbar. Ab diesem Datum können keine Operationen mehr ausgeführt werden.
  • Erstellt am
    Das Erstellungsdatum gibt an wann der Eintrag erstellt wurde.
  • Erstellt von
  • Failed Url
    Der Benutzer wird auf die Failed URL umgeleitet, falls die Transaktion nicht autorisiert oder fertiggestellt werden konnte. Falls keine Failed URL spezifiziert ist, wird eine Standard Failed URL angezeigt.
  • Fehlerursache
    Die Fehlerbegründung beschreibt, weshalb die Transaktion fehlgeschlagen ist. Diese Begründung wird nur gesetzt, wenn die Transaktion fehlgeschlagen ist.
  • Fehlgeschlagen Am
  • Geplantes Löschdatum
    Das geplante Löschdatum gibt das Datum an, an welchem der Eintrag gelöscht werden soll. Wenn das Datum Null ist, dann ist der Eintrag nicht zum Entfernen geplant.
  • Geräte-Session-Identifier
    Der Geräte-Session-Identifier verlinkt die Transaktion mit dem Session Identifier, welcher in der URL des JavaScripts angegeben wurde. Dies ermöglich die Verlinkung der Gerätedaten mit der Transaktion.
  • Gruppe
  • Gutgeschriebener Betrag
    Der gutgeschriebene Betrag entspricht dem Total aller Gutschriften.
  • Händlerreferenz
  • Id
    The ID is the primary key of the entity. The ID identifies the entity uniquely.
  • Internet Protocol Address Country
  • Internet-Protocol-(IP)-Adresse
    Die Internet-Protocol-(IP)-Adresse identifiziert das Gerät des Käufers.
  • Invoice Merchant Reference
  • Java Enabled
  • Konfiguration des Payment Connectorss
  • Kunden-E-Mail-Adresse
    Die Kunden-E-Mail-Adresse wird verwendet, wenn keine Liefer- oder Rechnungs-E-Mail-Adresse zur Verfügung steht.
  • Kunden-ID
  • Lieferadresse
  • Lieferentscheidungsdatum
    Das Lieferentscheidungsdatum gibt an, wann die Entscheidung gemacht wurde, ob geliefert werden soll.
  • Liefermethode
  • Meta Data
    Meta Daten erlauben es weitere Informationen mit dem Objekt zusammen abzulegen.
  • Processing On
  • Rechnungsadresse
  • Referenzierte Space ID
    Die Verlinkte Space ID gibt die ID des Spaces an zu welchem dieser Eintrag gehört.
  • Space View Id
  • Sprache
  • Status
  • Success Url
    Der Benutzer wird auf die Success URL umgeleitet, sobald die Transaktion autorisiert oder fertiggestellt wurde. Falls keine Success URL spezifiert ist, wird eine Standard Success URL angezeigt.
  • Summe der Gebühren
    Die Summe der Gebühren ist der gesamte Betrag welcher bisher an Gebühren bezahlt wurde.
  • Summe des bezahlten Beträge
    Die Summe der bezahlten Beträge ist der gesamte Betrag welcher bisher bezahlt wurde.
  • Terminal
    Das Terminal, an dem die Zahlung verarbeitet wurde.
  • Token
  • Tokenizationsmodus
    Der Tokenisierungsmodus steuert, ob und wie die Zahlungsinformationen tokenisiert werden.
  • Transaktionsabschlussverhalten
    Das Transaktionsabschlussverhalten steuert wie die Transaktion verbucht wird.
  • Umgebung
  • Umgebungsauswahlstrategy
    Die Umgebungsauswahl-Strategy definiert, wie die Umgebung (Test oder Live) ausgewählt wird.
  • User Agent Header
    Der User Agent Header gibt an, welcher Browser durch den Käufer verwendet wird.
  • Verbucht am
  • Verbuchter Betrag
    Der verbuchte Betrag ist der Gesamtbetrag, der gebucht wurde.
  • Verkaufskanal
    Der Verkaufskanal, über den die Transaktion platziert wurde.
  • Version
    The version number indicates the version of the entity. The version is incremented whenever the entity is changed.
  • Window Height
  • Window Width
  • Währung
  • Zeitzone
    Die Zeitzone definiert die Zeitzone des Kunden. Die Zeitzone beeinflusst die Formatierung der Daten in der Kommunikation mit dem Kunden.
  • Zugelassene Zahlungsmittelkonfigurationen