Dokumentation
Inkassofall

Der Inkassofall repräsentiert einen Versuch die Schulden beim Schuldner einzutreiben.

Zustände
  • Erstellen
    Dieser Status wird gesetzt während der Erzeugung des Inkassofalls.
  • Vorbereitung
    Die Inkasofall wird vorbereitet
  • Ausstehend
    Der ausstehend Status gibt an, dass der Inkassofall kurz vor der Verarbeitung steht.
  • In Verarbeitung
    Im Status 'verarbeiten' versucht der Collector das Geld beim Schuldner einzutreiben.
  • Geschlossen
    Wenn der Inkassofall als geschlossen markiert wird, dann ist dieser abgeschlossen.
  • Fehlgeschlagen
    Die Verarbeitung des Falls schlug fehl. Der Fehler ist durch ein technisches Problem ausgelöst worden.
  • Überprüfung
    Der Review Status erlaubt es den Inkassofall durchzusehen, bevor dieser verarbeitet wird.
Eigenschaften
  • Artikel
    Die Artikelpositionen des Inkassofalls werden auf Dokumenten, welche an den Schuldner geschickt werden angezeigt und diese werden für die Berechnung des Schuldentotals verwendet.
  • Betrag
    Der Betrag ist die Summe aller nicht bezahler Artikel. Der Betrag kann nicht mehr geändert werden, sobald der Inkassofall in Verarbeitung ist.
  • Durchgesehen Am
    Dieses Datum gibt an, an welchem das Review beendet wurde.
  • Ersteller
    Der Erzeuger gibt den Benutzer an, welcher den Inkassofall eröffnet hat.
  • Erstellt am
    Das Erstellungsdatum gibt an wann der Eintrag erstellt wurde.
  • Externe ID
    Eine vom Client generierte eindeutige ID, welche die Entity identifiziert, die erzeugt werden soll. Nachfolgende Anfragen mit derselben externen ID werden keine neue Entity erzeugen sondern stattdessen die ursprünglich erzeugte zurück geben.
  • Fehlerursache
  • Fehlgeschlagen Am
    Dieses Datum gibt an wann der Inkassofall fehlgeschlagen ist.
  • Geplantes Löschdatum
    Das geplante Löschdatum gibt das Datum an, an welchem der Eintrag gelöscht werden soll. Wenn das Datum Null ist, dann ist der Eintrag nicht zum Entfernen geplant.
  • Geschlossen am
    Das Abschlussdatum gibt den Zeitpunkt an, an welchem der Fall geschlossen wurde.
  • Id
    The ID is the primary key of the entity. The ID identifies the entity uniquely.
  • Inkasso-Collector Konfiguration
    Die Inkasso-Collector Konfiguration bestimmt, wie der Inkassofall verarbeitet wird.
  • Labels
  • Nächster Versuch am
  • Processing Timeout On
  • Quelle
    Die Quelle des Inkassofalls gibt an, wie der Inkassofall zustande kam.
  • Quellid
    Die ID der Quellentität gibt die ID des Objekts an, welche den Inkassofall ausgelöst hat. Diese ID ist nur gesetzt, wenn der Fall durch einen internen Prozess ausgelöst wurde.
  • Rechnungsadresse
    Die Rechnungsadresse identifiziert den Schulder des Inkassofalls.
  • Referenz
    Die Fallreferenz wird verwendet in der Kommunikation mit dem Schuldner. Daher sollte die Referenz eindeutig sein und mit der Quelle des Falls verlinkt werden können.
  • Referenzierte Space ID
    Die Verlinkte Space ID gibt die ID des Spaces an zu welchem dieser Eintrag gehört.
  • Review Started On
  • Space Ansicht
  • Sprache
    Die Sprache des Inkassofalls definiert in welcher Sprache die Kommunikation mit dem Schuldner statt finden soll.
  • Status
  • Umgebung
    Die Umgebung, in der dieser Fall verarbeitet wird. Es muss eine Inkasso-Collector vorhanden sein, die die gewählte Umgebung unterstützt.
  • Verarbeitungsstartdatum
    Die Verarbeitung des Falls startete an diesem Datum.
  • Version
    The version number indicates the version of the entity. The version is incremented whenever the entity is changed.
  • Vertragsdatum
    Das Vertragsdatum ist das Datum, an welchem der Schuldner den Vertrag mit dem Gläubiger geschlossen hat.
  • Währung
    Die Währung definiert die Abrechnungswährung des Inkassofalls.
  • Zahlbar bis
    Das Fälligkeitsdatum gibt das Datum an, an welchem der Betrag überfällig war.
  • Überprüfer
    Dieses Feld gibt den Benutzer an, welcher das Review des Inkassofalls durchgeführt hat.